Ursprüngliche Bräuche in Binzwangen

Beeindruckend: das große Feuer am Ostermontag auf einem Hügel am Dorfrand

Der geschmückte Osterbrunnen vor der Kirche

Die jungen Männer des Dorfes stellen den Maibaum auf

Weihnachten in Binzwangen ist nicht nur "Stille Nacht":
Passend zur Wintersonnwende wehrt sich das Dunkle, der "Belzer", gegen das Licht, verkörpert durch die "Weiße Frau", das strahlende "Christkind". Eine teilweise wilde Hatz durchs abendliche Dorf. Dabei werden alle Häuser besucht und die Kinder beeindruckt.

Ein uralter Brauch, den so mancher Ortspfarrer der Vergangenheit vergeblich versuchte auszurotten. Begeleitet wird der "Belzer" von den jungen Männern des Dorfes.

Die "Weiße Frau", das "Christkind" wird von den Mädchen und jungen Frauen begleitet.

zurück